GEBETSZEITEN
DRESDEN


Islam.de
 


Startseite

Wir freuen uns,

Sie auf den Internetseiten des Islamischen Zentrums Dresden, welches sich in der Alfaruq Moschee befindet, begrüßen zu dürfen. Mit diesen Seiten möchten wir Ihnen einen Einblick in die Tätigkeiten des Islamischen Zentrums Dresden und das Leben Dresdner Muslime geben.

Besonders weisen wir auf unsere Aktivitäten und Veranstaltungen hin, zu denen wir Sie auch gerne persönlich begrüßen würden.

Das Islamische Zentrum Dresden e.V. ist der erste eingetragene Islamische Verein in Ostdeutschland.

 

Geschichte und Entwicklung des Islamischen Zentrums Dresden e.V.

Die Islamische Gemeinde Dresden wurde in den 80er Jahren in der DDR von Studenten und Vertragsarbeitnehmern gegründet.

Die täglichen Gebete fanden zuerst im Studenten-wohnheim auf der Wundt Str. und später im Studentenwohnheim auf der Hochschulstraße statt.

Die Freitagsgebete wurden in verschiedenen Sporthallen der Technischen Universität Dresden verrichtet.

Der Verein „Islamisches Zentrum Dresden e.V.“ wurde 1998 in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Dresden aufgenommen.

 

Aufgaben

Seine Aufgaben sind insbesondere die religiöse, soziale und kulturelle Betreuung der in Dresden lebenden Muslime sowie die Förderung der kulturellen und religiösen Verständigung in der Gesellschaft.

Weiterhin engagiert sich der Verein bei der gesellschaftlichen Integration von Muslimen für ein friedliches Zusammenleben.

Der Verein bietet Dresdner Bürgerinnen und Bürger umfassende Informationen über den Islam. Dazu gehören die Organisation von Veranstaltungen und die Vermittlung kompetenter Ansprechpartner.

Das Islamische Zentrum Dresden leistet damit einen Beitrag für mehr Toleranz und Gemeinsinn und hilft Vorurteile und Missverständnisse abzubauen.

 

 

Die ehrenamtliche Arbeit des Vereins ist vielfältig und kostenfrei:

 

Gemeindeaktivitäten:

  • Gemeinsames Gebet

  • Mehrsprachige Freitagspredigt

  • Gemeinsames Fastenbrechen (Iftar) und täglicher Unterricht bei einem Sheikh im Fastenmonat

  • Ramadan Ausrichtung religiöser Feste – Opferfest (Eid al-Adha) & Fest des Fastenbrechens (Eid al Fitr)

  • Verschiedene Unterrichtsangebote
    (Arabisch / Islam / Koran)

  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen

  • Begleitung von Behördengängen

  • Unterstützung bei religiösen Fragen und sozialen Problemen

 

   

Aktivitäten der Öffentlichkeitsarbeit:

  • Führungen durch die Moschee

  • Kooperation mit anderen muslimischen Gemeinden

  • Veranstaltung von Workshops

  • Zusammenarbeit mit Medien

  • Tag der offenen Moschee ( 3. Oktober)

  • Organisation und Teilnahme an
    interreligiösen / -kulturellen Veranstaltungen

  • Zusammenarbeit mit Schulen (Klassenbesuche)

 

   

Laufende Projekte:

  • Etablierung einer islamischen Bibliothek mit Beratungsangebot

  • Religiöse Seelsorge

  • Nachhilfeunterricht für Schulkinder

  • Angebot sportlicher Veranstaltungen

  • Tag der offenen Moschee ( 3. Oktober)

 

   
vor -->>